Massagen im formline Fitness


Das tut gut! Alle viere von sich strecken und sich von Kopf bis Fuß durchmassieren lassen. Daliegen und nichts anderes als Streicheleinheiten empfangen. Wem gefällt das nicht? Die Massage dient hauptsächlich der Entspannung. Man nimmt sich Zeit, lässt sich verwöhnen. Die Massage wirkt ausgleichend auf das Nerven- und Hormonsystem, was wiederum die einzelnen Organe, wie auch die Herztätigkeit günstig beeinflusst. Ist man gestresst und angespannt, so beschleunigt sich der Herzschlag. Durch die Massage wird dieser beruhigt. Diese Wirkung hält auch nach der Massage einige Zeit an. Bei der Massage wird die Durchblutung angeregt. Als Folge der verbesserten Blutversorgung der Organe, werden Schadstoffe rascher abtransportiert.

Auch das Immunsystem wird durch die Massage gestärkt. Nieren- und Darmtätigkeit werden ebenfalls angeregt, sodass auch hier die Schadstoffausscheidung gefördert wird. Ausserdem wir die Ausschüttung von Endorphinen (körpereigenen Glückshormonen) verstärkt! Nacken- und Rückenmuskulatur sind häufig verspannt. Die Ursache liegt meist in einer schlechten Körperhaltung, oder Überbeanspruchung der entsprechenden Muskelgruppen.

Auch bei Angst und Stress verkrampfen sich die Muskeln. Durch die lockernde Wirkung der Massage werden insbesondere Spannungen aufgrund von Stress und Belastungen abgebaut. Als Folge der Massagestreichungen erwärmt sich der Muskel, das Gewebe, und Verspannungen können so gelöst werden.

Sie möchten mehr über Massage erfahren?Kontaktieren Sie uns jetzt